Der inVENTer

Frischluftbedarf für Mensch und Gebäude 

Hygienisch un bedenkliche Raumluftqualität ist ein Muss für gesundes Wohnen und Wohlbefinden verbringen wir doch bis zu 80 Prozent des Tages in geschlossenen Räumen.
Durch verschiedene so genannte wie Heiz- und Kochgeräte, Farben, Putze, Textilien oder Pflanzen und Haustiere entstehen unangenehme und zum Teil giftige Ausdünstungen, die „rausgelüftet“ werden müssen.
Auch die die durch Duschen u.ä. zusätzlich entsteht, muss abgeführt werden, um ungewolltes Schimmelpilzwachstum und schwarze Flecken zu vermeiden.
Wo man in Altbauten noch Zugluft durch vorhandene Bauwerksöffnungen wie Wandschlitze, Fenster u.ä. spürt und hohe Heizkosten beklagt, sind neue und dichte
Gebäude, konform der aktuellen EnEV, sehr gute Energiesparer. Die Gebäudedichtheit hält die Wärme drinnen und spart somit viel Heizenergie. Aber gerade hier muss aktiv gelüftet werden, um die Luftqualität für den Menschen und den Wert des Gebäudes zu erhalten.

Das Funktionsprinzip:

 
In jeden Wohnraum wird ein inVENTer in die Außenwand installiert. Warme Luft strömt von innen über einen kalten Wärmespeicher nach draußen und erwärmt ihn dabei. Nach 70 Sekunden dreht sich der Ventilator in die andere Richtung. Kalte -aber frische- Luft strömt durch den warmen Wärmespeicher und nimmt bis zu 90% der „alten“ Wärme wieder mit in den Raum.

Wenn beim Start ein inVENTer im Schlafzimmer links dreht, rotiert der inVENTer im Wohnzimmer rechtsherum und umgekehrt. Die Räume und die Verbindungstüren ersetzen die Rohrleitungen zentraler Anlagen.

Energie sparen

Der Energiebedarf eines Gebäudes wird ber Heizen, Warmwasser und Lüftung geplant.
Beim Lüften wird dabei i.d.R. von Fensterlüftung ausgegangen. Der Mitteleuropäer zahlt somit bei angenommener Fensterlüftung zum Erhalt der Zimmertemperatur die Kosten für einen Energiebedarfswert von 32 kWh pro Quadratmeter und Jahr (kWh/a). Dieser Wert wurde statistisch unter Berücksichtigung der Heizperiodendauer, der aufgezeichneten Außentemperaturen und unserer geographischen Lage ermittelt.
In einem Haus mit einem Jahresprimärenergiebedarf von 60 kWh/m² entstehen allein 50% der Energieverluste durch Fensterlüftung.
Mit einer inVENTer-Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung lüften Sie automatisch ausreichend und reduzieren zudem die Lüftungswärmeverluste (nach Tabellenwert) um 17,2 kWh/m²a.
Eine Beispielrechnung:
Für 120 m² korrekt belüftete Wohnfläche durch 6 inVENTer sparen Sie 17,2 kWh/m² x 120 m² = 2064 kWh pro Jahr. Das sind pro Jahr 196 l Heizöl oder 195 m³ Erdgas oder 148 kg Flüssiggas.
Durch die Elektroenergie, die für das Betreiben der iV-Lüfter notwendig ist, verringert sich diese Ersparnis in diesem Beispiel lediglich um 116,1 kWh pro Jahr. Denn: Die Volumenstrom bezogene Leistungsaufnahme beträgt nur 0,11 W/m3 beim inVENTer 14.
Auf die Betriebskosten umgerechnet heißt dies: Der Betrieb eines inVENTer-Lüfters in
Bezug auf das genannte Beispiel kostet nur 3,87 EUR pro Jahr (bei angenommenen 20 ct je
kWh). Die effektive Einsparung beträgt also 2064 kWh - 116,1 kWh = 1947,9 kWh

Technische Daten

 

Durchmesser der Wandöffnung: 210 mm (iv14) 260 mm (iv25)

Wandstärke: 260 bis 480 (900 Option) mm

170 bis 259 mm (mit Ausgleichsrahmen)

Außenverkleidung, weiß: 280 x 280 mm2

Innenverkleidung, weiß: 270 x 270 mm2

Luftleistung: 14 - 25 m³/h (iv14) 25 - 39m³/h (iv25)

Stromverbrauch: 2-3 Watt (iv14) 3-6 Watt (iv25)

Betriebsspannung 230 VAC (intern 12 VDC)

Geräuschpegel (Messung im schalltoten Raum in 1 m ):

ca. 23 - 25 dB (iv14) ca. 28 - 32 dB (iv25)

Garantie: 2 Jahre, 10 Jahre auf Wärmespeicher

Wärmebereitstellungsgrad: 0,98 - 0,75

Elektr. Wirkungsverhältnis: 45,6 - 17,0

Mittl. Primärenergieeinsparung: 85,3 - 65,7

Einsatzbereich in °C: -20 bis 50°C

Äquivalent. WRG-Grad 1,92 - 1,32

Abminderungsfaktor: 0,52


1. Ein inVENTer 14 belüftet Wohnräume bis 15 m² Wohnfläche (bei 2,50 m Raumhöhe und 0,5-fachen Luftwechsel). Es ist besonders leise. Bei Räumen bis 25 m² genügt ein inVENTer 25. In jedem Fall erhalten Sie kostenlose Planungshilfe, wenn Sie uns eine Skizze im Maßstab 1:100 und der Art der Raumnutzung zusenden. Pro Gerät wird eine Öffnung in der Außenwand benötigt (inVENTer 14 -? 210 mm Dmr., inVENTer 25 -? 260 mm Dmr.). Jedes Gerät wird möglichst weit zur nächsten Verbindungstür entfernt installiert (zumeist in einer Raumecke in einer Höhe von ca. 2 m - der Einbau ist auch unter Fenstern möglich). Jede Verbindungstür besitzt einen 1 cm breiten Türspalt, ein Lüftungsgitter oder die Türangeln werden 5 mm heraus gedreht, so daß sich die Luft zwischen den Räumen bewegen kann. Im Dachgeschoß können Geräte im Drempel installiert werden.

2. Für einen bis acht Lüfter inVENTer 14 oder bis vier Lüfter iv25 genügt ein Regler mit 20 Watt Trafo. Er befindet sich im Wohnraum oder im Korridor. Auf Wunsch kann ein Hygrostat (Feuchtesensor) oder eine Zeitschaltuhr zur Ansteuerung eingesetzt werden. Der Feuchtesensor befindet sich im kritischsten Raum und schaltet das Lüftungssystem auf Abluft, bis die Feuchtigkeit den eingestellten Wert unterschreitet. Die Ansteuerung über Zeitschaltuhr wird im öffentlichen Bereich gefordert. Gemäß Ihrer Vorgaben kann ab Werk der Regler auf eine bestimmte Drehzahl programmiert werden, sobald der zweipolige Eingang am Regler kurz geschlossen wird. Zu dieser Zeit kann der Regler nicht von Hand bedient werden. Zum Kochen empfiehlt sich wegen der fetthaltigen Luft die Benutzung der Dunstabzugshaube über dem Herd. Dadurch werden Gerüche und Feuchtigkeit bei Bedarf abgesaugt.

3. Bei besonders kleinen Räumen (z.B. WC) kann ein Lüfter GS 80 ohne Wärmerückgewinnung eingesetzt werden, der bei Bedarf zugeschaltet wird. Sehr preiswerte kontrollierte Abluftsysteme ohne Wärmerückgewinnung lassen sich in Verbindung mit mehreren GS 80 und Zuluftventilen ZE40 aufbauen.

4. Sofern Sie die Allergikerversion bestellen, benutzen Sie die Pollenfilter nur während der Pollenflugzeit. Diese Filter sind wesentlich dichter und reduzieren den Luftdurchsatz um ca. 50%.

5. Nach der Installation legen Sie die Drehrichtung der Lüfter in der Reglerstellung ”Nur-Lüften” durch Drehen der Stecker am Lüfterbus fest. Beim neuen Typ ist ein Kippschalter am Ventilator für die Reversion zuständig. Wir empfehlen Schlaf- und Kinderzimmer auf Zuluft, Küchen und Bäder auf Abluft zu schalten.

inVENTer-Modelle


VORTEILE

Für den Anwender:

  • im Altbau und Neubau mit geringen Montagekosten einsetzbar
  • Senkung der Energieverluste und Nebenkosten
  • Vermeidung von Feuchteschäden und Schimmelbildung in dichten Gebäuden
  • für Allergiker geeignet
  • angenehmes Wohnklima, angenehme Luftfeuchtigkeit, Flüsterlüfter für Laufruhe
  • weniger Straßenlärm
  • geringe Nebenkosten (durchschnittlich 30 €/Jahr zzgl. Filter im Einfamilienhaus)
  • ansprechende Optik, praktisch kein Platzbedarf, da keine Rohrleitungen notwendig sind
  • langlebiges Material und hochwertige Lüfter für hohe Lebensdauer
  • einfache Regelbarkeit, Umschalten auf ”Nur-Lüften” möglich
  • Energieersparnis durch Senkung der Lüftungsverluste - bis über 90% gegenüber kontrollierter Lüftung ohne Wärmerückgewinnung
  • bei Bedarf einfache Reinigung des Wärmetauschers, einfacher Filterwechsel durch Klettverschlüsse
  • erhöhte Einbruchsicherheit gegenüber angekippten Fenstern
  • Verringerung der Baukosten durch Fördermittel für dieses System 

 
Für den Bauträger / Hausanbieter:
 

  • einfache Vorrüstung der Lüftergehäuse und Verkabelung ab Werk, die Endmontage dauert dann ca. 15 Min. pro Lüfter
  • Vorablieferung der Gehäuse möglich
  • das Baukastensystem ermöglicht eine einfache gestalterische Anpassung an die Fassade des Hauses oder der Inneneinrichtung. Teilen Sie uns einfach Ihre Vorstellungen mit.

Für den Installateur: 

  • einfache Montage, da vormontiert geliefert wird, keine Kanäle verlegt und verkleidet werden müssen, komplette Lieferung aller Kleinteile
  • geringes Transportvolumen ermöglicht die Lieferung im Kleintransporter
  • es wird kein Spezialwerkzeug benötigt
  • hohe Sicherheit gegen elektrische Installationsschäden durch eine elektronische Kurzschluß-, Blockier- und Verpolungssicherung


Fordern Sie die umfassende PDF-Datei mit allen Informatonen und Preisen an.

Ja, ich möchte mehr über den inVENTer wissen. Schicken Sie mir die Gesamtinformation als PDF-Datei (3,5 MB)



 

Kontaktformular
Bitte füllen Sie alle mit * markierten Felder aus. (Pflichtfelder)
Ihr Name*
Straße*
PLZ / Ort*
Ihre E-Mail Adresse*
Ihr Kommentar
(Restzeichen: 2500)
Sicherheitscode eingeben!
 Grafik neu laden | Code anhören
    

DWFormgenerator 7.2.0



Dieses Angebot ist ein Bestandteil der Seite www.muslix.de